Antrag auf Vollmitgliedschaft

Mitgliedschaftsvoraussetzungen

Aktive Mitgliedschaft:

Für staatlich geprüfte Rhinoplastik-Chirurgen in aktiver Praxis für mindestens drei Jahre.

Die aktive Mitgliedschaft ist auf Chirurgen beschränkt, die folgende Voraussetzungen erfüllen:
  1. Personen, die plastische Chirurgie oder plastische Gesichtschirurgie durchführen und vom American Board of Plastic Surgery, dem American Board of Facial Plastic and Reconstructive Surgery, dem American Board of Otolaryngology oder einem gleichwertigen ausländischen Prüfungsausschuss zugelassen sind, können Mitglied werden Rhinoplastik Gesellschaft.
  2. Drei Jahre aktive Praxis im Bereich Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Plastische und Rekonstruktive Gesichtschirurgie oder Hals-Nasen-Ohrenheilkunde/HNO.
  3. Ein profundes Interesse an Rhinoplastik und ästhetischer Chirurgie, das zur Zufriedenheit des Mitgliederkomitees durch die Veröffentlichung von Artikeln in Peer-Review-Zeitschriften als Erstautor, Lehrbuchkapitel oder das Abhalten von Rhinoplastik-Kursen dokumentiert wird, ist erforderlich. Von Mitgliedern dieser Kategorie wird erwartet, dass sie Beiträge geleistet haben, die das Gebiet der Nasenkorrektur voranbringen. Unter bestimmten Umständen und auf Empfehlung des Mitgliedschaftsausschusses können Bewerber aufgrund außergewöhnlicher Verdienste, die durch Beiträge zum Lehren und Schreiben sowie gesellschaftliche Beiträge in der ästhetischen Chirurgie nachgewiesen werden, für die aktive Mitgliedschaft empfohlen werden.
  4. Ein aktuelles 24-monatiges Nasenkorrektur-Operationsprotokoll, das die Erfahrung in der Nasenkorrektur unterstützt, mit durchschnittlich mindestens dreißig Fällen pro Jahr.
  5. Förderung durch zwei aktive Mitglieder.
  6. Teilnahme an einer Jahrestagung der Rhinoplasty Society innerhalb der letzten drei Jahre, einschließlich der Sitzung der Bewerberabstimmung.
Assoziierte Mitgliedschaft:

Für vom Vorstand zertifizierte Rhinoplastik-Chirurgen in aktiver Praxis mindestens drei Jahre, die nicht alle Kriterien für den Status eines aktiven Mitglieds erfüllen.

Die assoziierte Mitgliedschaft gilt für Rhinoplastik-Chirurgen, die die folgenden Anforderungen erfüllen:
  1. Personen, die plastische Chirurgie oder plastische Gesichtschirurgie durchführen und die in plastischer Chirurgie, plastischer Gesichtschirurgie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde oder HNO von einem internationalen Prüfungsausschuss als gleichwertig zertifiziert sind, sind für eine entsprechende Mitgliedschaft bei The Rhinoplasty Society berechtigt.
  2. Drei Jahre Erfahrung in den Bereichen Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Plastische und Rekonstruktive Gesichtschirurgie oder Hals-Nasen-Ohrenheilkunde/HNO.
  3. Ein aktuelles 24-monatiges Nasenkorrektur-Operationsprotokoll, das die Erfahrung in der Nasenkorrektur unterstützt.
  4. Nachweis der guten Mitgliedschaft bei ASPS, ASAPS, ISPS, ISAPS oder dem Äquivalent für HNO-Chirurgen/HNO-Chirurgen.
Entsprechende Mitgliedschaft:

Für internationale Chirurgen in aktiver Praxis mindestens 3 Jahre, die keine 2 aktiven Mitgliedssponsoren haben.

Eine entsprechende Mitgliedschaft gilt für internationale Rhinoplastik-Chirurgen, die folgende Voraussetzungen erfüllen:
  1. Personen, die plastische Chirurgie oder plastische Gesichtschirurgie durchführen und die von einem internationalen Prüfungsausschuss als Äquivalent in plastischer Chirurgie, plastischer Gesichtschirurgie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde oder HNO zertifiziert sind, haben Anspruch auf eine korrespondierende Mitgliedschaft bei The Rhinoplasty Society.
  2. Dreijährige Erfahrung im Bereich Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Plastische und Rekonstruktive Gesichtschirurgie oder Hals-Nasen-Ohrenheilkunde/HNO.
  3. Aktuelles 24-monatiges Nasenkorrektur-Operationsprotokoll, das die Erfahrung in der Nasenkorrektur unterstützt.
  4. Nachweis der guten Mitgliedschaft bei ASPS, ASAPS, ISPS, ISAPS oder gleichwertig für HNO-Chirurgen.

Bitte beachten Sie: Die unten aufgeführten erforderlichen Dokumente müssen mit der Bewerbung hochgeladen werden. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Dokumente zum Hochladen bereit haben, bevor Sie den Antrag ausfüllen, da Sie ihn nicht speichern können. Sobald Sie beginnen, muss es zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen sein.

  1. Vollständiger Lebenslauf.
  2. Protokoll der Nasenkorrekturoperation: Eine Excel-Datei, in der die Patienten-ID (nicht der Name – es kann die Patienten-ID-Nummer oder die Initialen sein), das Datum der Operation und der Titel der Operation für die letzten 24 Monate aufgeführt sind.
  3. Zusammenfassung: (Download-Link) für den gleichen Zeitraum von 24 Monaten wie das Operationsprotokoll
  4. Kopie eines aktiven Mitgliedszertifikats von einem der folgenden:
    • ASPS-Mitgliedschaft
    • AAFPRS-Mitgliedschaft
    • AAOHNS-Mitgliedschaft
    • Gleichwertige ausländische nationale Gesellschaft
    • Entsprechende Bewerber müssen einen Nachweis über die Mitgliedschaft bei einem der folgenden vorlegen: ASPS, ISPS, ISAPS oder gleichwertig für OTO/HNO-ausgebildete Chirurgen.

Bewerbungsschluss

Alle Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 31. Dezember bei der Geschäftsstelle eingegangen sein, damit der Bewerber für die Aufnahme in die Mitgliedschaft bei der Jahresversammlung im Frühjahr des folgenden Jahres berücksichtigt werden kann. Wenn Sie zuvor noch nicht an einer Jahresversammlung teilgenommen haben, müssen Sie an der Versammlung teilnehmen, wenn Ihr Antrag zur Abstimmung durch die Mitglieder ansteht.

Nichterscheinen stoppt die Abstimmung nicht; Ihre Mitgliedschaft wird jedoch erst wirksam, wenn Sie an einer Jahresversammlung teilnehmen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Jeanie Hodges im Büro der Rhinoplasty Society unter 904-786-1377.

Mitgliedschaftsantrag